Wird der Münchener Baum tatsächlich brennen?

Nach dem 0:1 im Hinspiel gegen Real Madrid steht der FC Bayern im Halbfinale der Champions League mit dem Rücken zur Wand. Die Bayern sind jedoch vom Einzug ins Finale überzeugt.

Das Selbstvertrauen kann man dem deutschen Meister jedenfalls nicht absprechen. Zwar braucht man am Dienstag (20.45 Uhr) bei einer Quote von 1,70 bei Tipico unbedingt einen Sieg mit zwei Toren Unterschied, das Weiterkommen scheint für die Münchener trotzdem festzustehen. Beim Rückspiel „wird in München der Baum brennen“, versprach der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge nach dem Hinspiel.

Real kann sich bei einer Erfolgsquote von 4.70 bei Tipico in München nicht wirklich sicher sein. Außerdem spricht auch die Statistik klar für die Bayern: Seit 2000 haben die Münchner keines der sieben Spiele gegen Real vor heimischer Kulisse verloren. Sechs Siege stehen einem Unentschieden gegenüber. Jedoch würde den Spaniern bereits ein Remis bei einer Quote von 4,20 bei bet365 reichen. Es können sich also auch die Münchener nicht wirklich sicher sein.

Der zweite Finalist der Champions League entscheidet sich im Rückspiel am Mittwoch (20.45 Uhr) in London. Das 0:0 im Hinspiel lässt sowohl dem FC Chelsea als auch Atletico Madrid alle Möglichkeiten offen. Bei einer Siegquote von 3.30 bei bet365 reicht den Spaniern bereits  ein Auswärtstor oder auch ein Unentschieden  (3.30, Tipico) zum ersten Finaleinzug. Die Erfolgsquote von FC Chelsea beträgt bei Tipico 2.30.

Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Beide Rückspiele der Champions League können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

Gladbach gastiert in Gelsenkirchen

Zum Abschluss des 32. Spieltages gastiert Borussia Mönchengladbach beim FC Schalke 04 (Sonntag, 17.30 Uhr). Schalke kann mit einem Sieg die direkte Teilnahme an Champions League sichern. Gladbach muss dagegen aufpassen, nicht das Ticket für die Europa League zu verschenken.

Dabei war die Situation zu Anfang der Hinrunde genau umgekehrt. Gladbach stand am Ende der ersten Saisonhälfte noch auf Tabellenplatz drei. Der FC Schalke lag zu dieser Zeit nur auf Platz sieben. Doch Trainer Jens Keller schaffte trotz zahlreicher Verletzungen eine schlagkräftige Truppe aufzubauen. Drei Spieltage vor Saisonende liegen die Schalker nun auf Platz drei der Tabelle.

Doch für die sichere Champions-League-Teilnahme muss trotzdem ein Sieg gegen Gladbach her, denn Leverkusen und Wolfsburg warten nur auf einen Fehler. Die Statistik spricht für die Gelsenkirchener: Seit 17 Heimspielen ist Schalke gegen Mönchengladbach ungeschlagen. Die S04-Siegquote beträgt bei bet365 2.00. Für den Erfolg der Gladbacher, die seit fast 22 Jahren nicht mehr in Schalke gewonnen haben, wird bei Tipico mit 3.50 belohnt. Ein Remis erhält bei bet365 eine Quote von 3.60.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen. Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Leverkusen kämpft um die Champions League

Für Bayer Leverkusen geht es am Samstagabend gegen Dortmund um die Teilnahme an der Champions League. Dafür muss die Werkself unbedingt gewinnen, denn der Verfolger Wolfsburg liegt mit nur einem Punkt Abstand auf Platz fünf.

Unabhängig davon wie Leverkusens Kampf um die Champions League ausgeht steht fest, wer auf der Trainerbank der Werkself in der kommenden Saison sitzen wird. Der Meistertrainer von RB Salzburg Roger Schmidt wechselt zurück nach Deutschland. Bayer Leverkusen hat den 47-Jährigen aus seinem bis 2016 laufenden Vertrag herausgekauft.

Jetzt muss der Noch-Salzburg-Coach dem Interimstrainer Sascha Lewandowski die Daumen drücken. Denn bei einer Quote von 3.10 bei bet-at-home braucht Bayer gegen Dortmund zwingend einen Sieg, sonst liegt die Teilnahme an der Champions League nicht mehr in eigener Hand.

Borussia Dortmund hat seit dem letzten Wochenende mindestens den 3. Platz sicher und wird somit in der nächsten Saison erstmals in der Vereinsgeschichte zum vierten Mal hintereinander in der Königsklasse vertreten sein. Bei einer Siegquote von 2.30 bei Tipico kann sich der BVB daher entspannt zurücklehnen. Bei bet365 wird ein Unentschieden in der Partie mit 3,50 belohnt.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen. Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

Hannover und Stuttgart kurz vor dem Ziel

Der 31. Spieltag wird mit einem reinen Kellerduell eröffnet: Hannover 96 empfängt am Freitag (20.30 Uhr) den VfB Stuttgart. Beide kämpfen um den Klassenerhalt und dafür braucht jeder den Sieg.

Die Erfolgskurve der beiden Teams zeigt derzeit nach oben. Hannover 96 feierte zuletzt zwei Siege in Folge. Auch Stuttgart war am letzten Spieltag der große Gewinner im Tabellenkeller, durch den wichtigen Sieg gegen Schalke verschafften sich die Schwaben ein Vier-Punkte-Polster auf den Relegationsplatz.

Bei einer Quote von 2,80 bei Tipico wäre Hannover mit einem Sieg gegen den VfB bereits aus eigener Kraft gerettet. Mit 2,60 (Tipico) haben aber auch die Schwaben bei den Wettanbietern fast dieselben Chancen auf drei Punkte. Damit könnte auch der VfB den Klassenerhalt feiern, vorausgesetzt der HSV, Nürnberg und Braunschweig gewinnen nicht. Bei bet365 wird die Punkteteilung mit einer Quote von 3,40 belohnt. Damit würde der Abstiegskampf für beide Teams weitergehen.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen. Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Der Kampf um Lissabon

Am Mittwoch (20.45 Uhr) kann der FC Bayern den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung in der Champions League setzen. Bereits zum fünften Mal treffen die Münchener im Halbfinale auf Real Madrid. Im zweiten Halbfinal-Hinspiel empfängt Atletico Madrid am Dienstag (20.45 Uhr) den FC Chelsea.

Real konnte sich in fünf Halbfinalen gegen Bayern nur einmal durchsetzen. In das Hinspiel im Santiago Bernabeu gehen die Spanier mit einer Quote von 2.45 bei Tipico und sind bei einer Quote von 3.80 bei bet-at-home heiß auf den zehnten Titelgewinn der Vereinsgeschichte. Auch den Münchner fehlt es nicht an Motivation. Mit einer Quote von 2.40 bei bet365 könnten sie als erstes Team überhaupt ihren Titel verteidigen.
Dafür brauchen sie zunächst einmal ein ordentliches Ergebnis im Hinspiel in Madrid. Ihre Erfolgsquote beträgt bei Tipico 3.00. Auch ein Unentschieden mit 3.50 bei bet365 könnte eine gute Ausgangsposition für das Hinspiel sein.

Im zweiten Halbfinale duellieren Atletico Madrid und FC Chelsea. Die Spanier sind zum ersten Mal unter den letzten Vier in der Champions League und sind bei einer Titelquote von 4.75 bet365 besonders heiß auf den ersten Titelgewinn. Chelsea hat die Königsklasse vor zwei Jahren gewonnen, hat allerdings die schlechteste Titelquote: 5.70 kann man bei bet-at-home auf die Engländer setzen.
In der Champions League stehen sich die beiden Teams zum zweiten Mal gegenüber. Damals holte Chelsea einen Heimsieg. In Spanien gab es ein Unentschieden. Die aktuelle Quote fällt zu Gunsten von Atletico aus: Bei bet-at-home kann man auf die Spanier im heimischen Vicente Calderon mit 1.95 setzen, die Erfolgsquote der Engländer beträgt bei Tipico 4.30. Ein Unentschieden ist bei Tipico 3.40 wert.

Nutzen Sie unseren Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Champions und Europa League können Sie in unserem Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Schwere Wochen für den VfB

Vier Spieltage vor Saisonende steckt der VfB Stuttgart noch immer tief im Abstiegskampf. Am Sonntagabend (17.30 Uhr) gastiert mit FC Schalke ein schwerer Gegner bei den Schwaben.

Bei Tipico kann auf den Sieg von VfB mit einer Quote von 2.60 setzen. Damit könnte sich Stuttgart schon um vier Punkte vom Relegationsplatz absetzen. Durch das 1:1 gegen Mönchengladbach am vergangenen Wochenende hat Stuttgart den Platz 16 verlassen und den Hamburger SV von Rang 15 verdrängt. Ein Dreier gegen Schalke ist für den VfB dennoch besonders wichtig. Denn danach folgen die Spiele gegen Hannover, Wolfsburg und den FC Bayern. Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen.

Coach Huub Stevens kennt die „Knappen“ ganz genau, holte er doch mit den Gelsenkirchener 1997 den UEFA Cup und zweimal den DFB Pokal. Im Kampf um Platz zwei will er seinem Ex-Klub aber kein Geschenk machen. Die Quote für den Erfolg der Schalker liegt bei bet365 bei 2.70. Ein Unentschieden mit einer Quote von 3.50 bei Tipico wäre für beide Teams zu wenig.

Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

1:1 in Hamburg?

Das ist ein Duell der ungleichen Gegner, das am Samstagabend (18.30 Uhr) in Hamburg steigt. HSV kämpft um den Klassenerhalt, die Gäste aus Wolfsburg um einen Platz in der europäischen Eliteliga. Die Erfolgskurve der beiden Teams zeigt eindeutig in verschiedene Richtungen.

Vier Spieltage vor Saisonende liegt der VfL elf Zähler hinter dem BVB. Leverkusen auf Rang vier ist aber nur um einen Punkt besser. Der HSV liegt noch auf Platz 16, hat aber nur zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Braunschweig. Die Hamburger kassierten schon 17 Niederlagen, das ist mehr als jemals zuvor in einer Spielzeit. Wolfsburg dagegen feierte am 30. Spieltag bereits den 15. Sieg. Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen.
Die Quoten spiegeln diese ungleiche Kräfteverteilung jedoch nicht. Bei Tipico kann man auf den Sieg der Wölfe 2.05 setzen. Auf die drei wichtigen Punkte für Hamburg steht die Quote bei bet-at-home bei 3.55. Das mag daran liegen, dass der HSV unter Mirko Slomka zuhause noch ungeschlagen ist. Allerdings gewann der HSV nur eines der vergangenen acht Heimspiele gegen den VfL. Vier der vergangenen fünf Duelle zwischen den beiden Teams endeten mit einem 1:1. Eine Punkteteilung mit einer Quote von 3.70 bei Tipico wäre also sehr wahrscheinlich, dennoch für beide Clubs enttäuschend.
Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Wer zieht ins Finale ein?

Wird es in dieser Saison noch einmal das ewige Duell zwischen Bayern und Dortmund geben? Dafür muss sich der BVB heute (20.30 Uhr) im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Wolfsburg durchsetzen. Der FC Bayern muss morgen (20.30 Uhr) gegen den Zweitligisten aus Kaiserslautern ran.

Nach 2:0 gegen Real Madrid und 3:0 gegen den FC Bayern geht Borussia Dortmund in Topform und mit gesteigertem Selbstbewusstsein ins DFB-Pokal-Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg. Bei einer Siegquote von 1,42 bei Tipico warnt Trainer Jürgen Klopp dennoch vor dem Gegner: „Selbstvertrauen allein wird gegen Wolfsburg nicht reichen“, sagte Klopp bei einer Pressekonferenz. „Wolfsburg wird für uns die schwierigste Partie der letzten Wochen.“

Wozu Wolfsburg fähig ist, deutete das Team vor neun Tagen in Dortmund an. Eine 0:1-Pausenführung hätte für den VfL deutlich höher ausfallen können. „Wir haben nur einen Mini-Vorteil, und der ist: Heimspiel. Und den sollten wir zum großen Vorteil machen“, erklärte Klopp vor dem bevorstehenden Pokal-Halbfinale. Die Quoten sprechen allerdings eine deutliche Sprache: Bei bet365 kann man mit 7,00 auf den Sieg der Wölfe setzen.

Noch deutlichere Sprache sprechen die Quoten bei der Halbfinal-Partie zwischen Bayern und Kaiserslautern. Bei Tipico stehen 1,08 für den Sieg der Bayern 30,00 für den Erfolg der Gäste aus Kaiserslautern gegenüber. Coach Kosta Runjaic ist die Außenseiterrolle seines Teams klar: „Wir sind uns unserer Unterlegenheit bewusst. Die Bayern sind übermächtig und können sich nur selbst schlagen.“ Dennoch will der letzte verbliebene Zweitligist im DFB-Pokal keine Angst vor dem Gegner haben: „Wir fahren nicht nach München, um die Trikots zu tauschen. Wir haben nur minimalste Chancen. Aber wir werden versuchen, diese zu nutzen“, sagte Runjaic. 

Sie können unseren Quoten-Vergleich nutzen, um ihre Wette richtig zu platzieren. Beide Halbfinalspiele des DFB-Pokals können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Bayern trifft auf Real

Heute wurde in Nyon (Schweiz) das Halbfinale der Champions-League ausgelost. Der Titelverteidiger Bayern München trifft auf Real Madrid. Im zweiten Semifinale treffen Atlético Madrid und der FC Chelsea aufeinander. Die Hinspiele finden am 22./23. April statt, die Rückspiele steigen bereits eine Woche später (29./30. April).
Das Finale um den Henkelpott findet am 24. Mai im Estádio da Luz in Lissabon statt.Alle Partien werden bei uns im Live-Ticker übertragen. Die besten Quoten zu den Spielen findet Ihr in unserem Quotenvergleich.

 

Schalkes Angriff auf BVB

Der FC Schalke 04 hat nur ein Ziel vor Augen: ein sicherer Champions League-Platz und das möglichst vor dem Rivalen Borussia Dortmund. Deswegen darf sich Schalke im Spiel gegen die Eintracht Frankfurt am Freitag (20.30 Uhr) keinen Fehltritt erlauben. Zudem hat Dortmund am Samstag (18.30 Uhr) mit Bayern München eine wesentlich schwierigere Aufgabe.

Bei bet365 beträgt Schalkes Siegquote gegen Frankfurt 1,72. Eine leichte Aufgabe gegen den Tabellenelften wird es dennoch nicht. Die Hessen haben sich in den vergangenen Wochen aus der Abstiegszone herausgearbeitet und können laut Schalkes Trainer Jens Keller „befreit aufspielen.“

Sein Frankfurter Kollege Armin Veh will trotz acht Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz vom sicheren Klassenverbleib noch nichts wissen. „Mir garantiert keiner, dass ich mit 35 Punkten drinbleibe“, sagte er. Mit einer Quote von 5,0 bei bet365 hofft die Eintracht auf den ersten Sieg auf Schalke seit 15 Jahren. Die Quote für eine Punkteteilung liegt bei Tipico bei 4,0.

Wenn alles nach Schalkes Wunsch läuft, wird man am 30. Spieltag nach Punkten mit der Borussia gleichziehen. Denn BVB muss am Samstagabend bei Bayern München ran. Bei einer Siegquote von 5,25 bei bet365 eine sehr schwere Aufgabe. Wobei der FC Bayern gegen keinen aktuellen Bundesligisten eine schlechtere Bilanz hat. Seit 2008 verlor Bayern vier Mal gegen Dortmund. Allerdings gewann der BVB nur eins der letzten sieben Pflichtspiele gegen den FCB. Dementsprechend ist auch Bayerns Siegquote: 1,55 bei bet-at-home. Für ein Unentschieden beträgt die Quote 4,5 (bet365). Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen.

Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.