Nationalteam testet ohne Lahm und Neuer

Am Sonntag (20.30 Uhr) testet das deutsche Nationalteam in Mönchengladbach gegen Kamerun. Dabei muss der Bundestrainer Jogi Löw auf Neuer und Lahm verzichten.

Die deutsche Nationalmannschafft ist ohne Kapitän Philipp Lahm und Torwart Manuel Neuer aus dem Trainingslager in Südtirol nach Mönchengladbach aufgebrochen. Die beiden angeschlagenen Bayern werden in München individuell trainieren und kehren vor dem letzten WM-Test gegen Armenien am kommenden Freitag zum Team zurück.

Die Abwesenheit der beiden Star-Spieler hat scheinbar wenig Einfluss auf die Wett-Quoten: Bei Tipico steht der 1,22-Siegquote für Deutschland eine 12,00 für Kamerun gegenüber. Ein Unentschieden im Testspiel wird bei bet365 mit einer Quote von 6,50 belohnt. Für Kamerun ist die Partie gegen Deutschland der Abschluss eines Trainingslagers in Österreich und zugleich das dritte Testspiel in dieser Woche. Einem 2:0-Sieg am Montag gegen Mazedonien folgte ein 1:2 am Donnerstag gegen Paraguay.

Nutzen Sie unseren Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Das Testspiel und alle Spiele der Weltmeisterschaft in Brasilien können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

WM-Tippspiel online!

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien startet am 12.06. mit dem Auftaktspiel des Gastgebers Brasilien gegen Kroatien um 22.00. Für alle unsere User haben wir nun ein Tippspiel zur WM 2014 integriert. Es kann auf alle Spiele der WM getippt werden.

Die wichtigsten Spielregeln unseres Tippspiels lauten wie folgt:

Es wird das genaue Ergebnis getippt; es wird das Ergebnis „nach Elfmeterschießen“ getippt.

Für die richtige Tendenz (Sieg, Unentschieden, Niederlage) gibt es 2 Punkte. Wer die richtige Tendenz UND die richtige Tordifferenz tippt, erhält 3 Punkte.

Für das genaue Ergebnis werden 4 Punkte vergeben.

Für die Teilnahme müsst Ihr Euch mit email-Adresse und Passwort einloggen.

Natürlich wird es auch Preise für die ersten 3 Plätze geben. Wir machen uns noch Gedanken, ob es Sachpreise oder „nur Geld“ geben soll.

Ihr werdet sobald wie möglich über die zu gewinnenden Preise informiert.

Alle weiteren Regeln im Detail und das Tippspiel selbst findet Ihr HIER.

Natürlich ist das WM-Tippspiel auch über den Menüpunkt „WM-Tippspiel“ oben rechts zu erreichen.

Good Luck!

Madrider Stadtderby um Europas Krone

Es ist soweit. Samstagabend (20.45 Uhr) steigt in Lissabon die finale Schlacht um Europas höchsten Fußballtitel. Dabei steht die lokale Rivalität zwischen Real und Atletico Madrid im Mittelpunkt.

Weder der FC Barcelona noch der spanische Rekordmeister Real Madrid konnten Atletico in der Meisterschaft stoppen. Das Team von Trainer Diego Simeone feierte erst vergangene Woche den 10. Meistertitel der Klubgeschichte, den sich die Madrider im direkten Duell mit Barcelona erkämpft haben. Jetzt will sich Atletico ein Denkmal setzen und auch noch die Champions League gewinnen. Darauf kann man bei Tipico mit einer Quote von 4,20 setzen.
Die Wettanbieter sehen jedoch das Star-Ensemble um Superstar Christiano Ronaldo als Favorit auf den Champions-League-Titel. Bei bet365 wird der Sieg der „Königlichen“ mit einer Quote von 2,00 belohnt. Für ein Unentschieden nach der regulären Spielzeit steht die Quote bei Tipico bei 3,50.

Nutzen Sie unseren Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Das Finale der Champions League können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

Thomas Schaaf wird neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Thomas Schaaf ist neuer Trainer des Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Dies gaben die Hessen auf Ihrer Homepage (www.eintracht.de) offiziell bekannt. Der 53-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2016. 

Schaaf war bisher ausschließlich Trainer des SV Werder Bremen. Er betreute die Bremer von 1999 bis 2013. Mit den Norddeutschen feierte er die deutsche Meisterschaft 2004, wurde 1999, 2004 und 2009 DFB-Pokalsieger und gewann den DFL-Ligapokal 2006.

International erreichte Schaaf 2009 mit Bremen das UEFA-Pokal-Finale und 2007 das Halbfinale. In der Champions League qualifizierte er sich mit Werder Bremen 2005 und 2006 jeweils für das Achtelfinale. 

Viel Glück und Erfolg in Frankfurt!

Dortmunds letzte Titelchance

Das letzte große Spiel der aktuellen deutschen Fußball-Saison steigt am Samstag (20 Uhr) in Berlin. Im Finale des DFB-Pokals treffen die ewigen Rivalen FC Bayern und Borussia Dortmund aufeinander. Das Triple haben die Bayern bereits verpasst. Auch das Double würde der BVB dem Erzrivalen nur zu gerne wegnehmen.

Nach der Meister-Feier konzentrieren sich die Bayern auf die Pokalschlacht gegen Borussia Dortmund. „Wir brauchen uns nicht zu motivieren. Wir spielen gegen einen super Gegner, das sind immer die schönsten Spiele“, ließ Mittelfeldspieler Arjen Robben wissen. Bei einer Quote von 2,00 bei Tipico will man den Pokal unbedingt nach München holen. 

Das Spiel gegen den BVB wird aber alles andere als ein Spaziergang für den Rekordmeister. Seit der Pleite im Halbfinale der Champions League bei Real Madrid hat Dortmund kein Spiel mehr verloren. Sie triumphierten auch im letzten Spiel gegen die Bayern mit 3:0. Auf den erneuten Sieg der Schwarz-Gelben kann man bei Tipico mit 3.70 setzen.

„Das ist das Duell der beiden besten Mannschaften Deutschlands, hoffentlich wird es wie 2012 wieder ein fantastisches Pokalspiel“, sagte Dortmunder Mats Hummels. Damals machten die Borussen beim 5:2 über die Bayern das erste Double ihrer mittlerweile 105-jährigen Vereinsgeschichte perfekt. „Ich hätte nichts gegen den gleichen Ausgang wie vor zwei Jahren“, sagt Hummels, der damals per Elfmeter traf.

Die Münchener müssen also eine sehr gute Leistung bringen, um gegen den BVB nicht wieder unter die Räder zu kommen. Sollte das Gipfeltreffen der beiden Erzrivalen aber erst in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen entschieden werden, ist die Quote bei bet365 3.80 wert.

Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Das DFB-Pokalfinale können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

Kampf um das letzte Bundesliga-Ticket

Heute Abend (20.30 Uhr) hat der HSV eine letzte Chance die Klasse doch noch zu halten. In dem Relegationshinspiel muss der Bundesliga-Dino gegen die SpVgg Greuther Fürth antreten. Das Rückspiel geht am 18. Mai in Franken über die Bühne.

Greuther Fürth sicherte sich durch einen 2:0-Erfolg gegen Sandhausen den dritten Platz in der zweiten Liga. So kommt es zum Aufeinandertreffen, das es bereits in der zweiten Runde des DFB-Pokals gab. Im September gewannen die Rothosen knapp mit 1:0. Im Hinspiel steht die Erfolgsquote des Zweitligisten bei 4,50 (Tipico). Es wird also eng für den HSV, der allein wegen der noch schwächeren Konkurrenz aus Braunschweig und Nürnberg den Rang 16 retten konnte. In der Relegation muss sich der HSV nun aus eigener Kraft retten, Schützenhilfe gibt es keine mehr. Bei einer Siegquote von 1,80 bei Tipico erwartet Hamburg „eine richtige Nervenschlacht“, sagte Dennis Diekmeier.

Doch  „die Mannschaft hat den unbedingten Willen, die Chance auf den Klassenerhalt zu nutzen“, versicherte Mirko Slomka. „Ich bin überzeugt, dass wir es mit der einmaligen Unterstützung unserer Anhänger packen werden“. Ein Unentschieden wird bei bet365 mit einer Quote von 3,80 belohnt.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen. Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Beide Relegationsspiele können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

Finale in der Europa League

Heute Abend (20.45 Uhr) steigt in Turin das Europa League Finale zwischen Benfica Lissabon und FC Sevilla.

Der Vorjahresfinalist Benfica setzte sich im Halbfinale gegen den italienischen Rekordmeister Juventus Turin durch. Für Lissabon stehen die Chancen bei 2,35 (Tipico), dass man den Pott mit in die portugiesische Hauptstadt nehmen kann. Der FC Sevilla, der sich im spanischen Duell gegen FC Valencia durchsetzte, hält eine Quote von 3,30 bei Tipico auf den Finaltriumph. Die Partie pfeift Deutschlands WM-Schiedsrichter Felix Brych. 

Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Das Finale können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Benefiz-Länderspiel als Debütantenball

Morgen Abend (20:45 Uhr) steigt in Hamburg das Benefiz-Fußballspiel zugunsten der DFB- und Bundesliga-Stiftungen zwischen Deutschland und Polen. Doch beide Seiten werden auf ihre Stars verzichten müssen. Die Partie ist kein offizieller FIFA-Termin mit Abstellungspflicht. Zwei Drittel der Spieler aus dem vorläufigen DFB-Kader werden aufgrund diverser Finalteilnahmen fehlen. Eine gute Gelegenheit neue Talente zu testen. Die Teams einigten sich auf sechs Ein- und Auswechselungen.

In Abwesenheit vieler Stars wird das Länderspiel gegen Polen zum Debütantenball. „Es sind zehn Spieler des erweiterten WM-Kaders dabei. Uns ist es wichtig gewesen, den zweiten, dritten Spieler auf einer Position näher kennenzulernen – und solche Spiele sind dazu da“, sagte Hansi Flick bei der DFB-Pressekonferenz. Man wird also eine komplett neue Mannschaft sehen: Ron-Robert Zieler im Tor, Matthias Ginter vom SC Freiburg, Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 und Shkodran Mustafi von Sampdoria Genua stehen in der Abwehr. Julian Draxler, Leon Goretzka und Max Meyer von Schalke könnten im Mittelfeld beginnen. Kevin Volland von der TSG Hoffenheim könnte als Stürmer starten.

Auf die nicht für die Weltmeisterschaft in Brasilien qualifizierten Osteuropäer kann man bei bet365 mit 9,50 setzen. Die Quote für Deutschland steht bei bet-at-home bei 1,30. Ein Unentschieden wird bei Tipico mit einer Quote von 5,50 belohnt. Am 11. Oktober treffen die Mannschaften in der Ausscheidung für die Europameisterschaft 2016 in Warschau erneut aufeinander.

Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Das Länderspiel können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

Der Tag der Entscheidung

Vor dem letzten Spieltag ist im Tabellenkeller noch alles offen. Feststeht nur, dass Hamburg, Nürnberg und Braunschweig die letzten drei Plätze untereinander aufteilen werden.

Die besten Chancen auf den Relegationsplatz hat der Hamburger SV. Wenn der HSV bei Mainz gewinnt, bei Tipico beträgt die Quote 4,00, haben sich die Hamburger in die Relegation gerettet. Der HSV liegt einen Punkt vor Nürnberg und zwei Punkte vor Braunschweig, hat auch die beste Tordifferenz der drei Abstiegskandidaten. Durchaus möglich, dass dem HSV die erste Relegation der Vereinsgeschichte selbst bei einer Niederlage (1,85 bei Tipico) nicht mehr zu nehmen ist. Mainz wird sich ohnehin nicht kampflos geschlagen geben: Der Vorsprung auf Augsburg ist am letzten Spieltag auf nur einen Punkt zusammengeschmolzen. Mainz braucht einen Sieg, um im Kampf um den 7. Platz und damit die Europacup-Teilnahme zu sichern. Für Punkteteilung gibt es bei bet365 eine Quote von 4,00.

Den schwersten Gegner hat wohl der FC Nürnberg, der bei Schalke gastiert. S04 braucht nur einen Punkt, um sich endgültig für die Champions League zu qualifizieren. Die Quote dafür beträgt bei Tipico 6,00. Nürnberg, der elf der letzten zwölf Spiele verlor, kann nur noch mit einem Sieg die Relegation erreichen. Die Quoten stehen allerdings schlecht: Mit 9,50 kann man bei bet365 auf den Sieg der Nürnberger setzen, auf Schalkes Sieg gibt es 1,30 bei bet-at-home.

Der aktuelle Tabellenletzte aus Braunschweig gastiert bei der Schießbude der Bundesliga in Sinsheim. Die Kräfteverteilung ist klar: Bei Hoffenheim erzielten die Abwehrspieler so viele Tore wie bei Braunschweig die Stürmer (13). Dementsprechend ist auch die Siegquote der Hoffenheimer: 1,75 kriegt man bei Tipico. Bei einer Quote von 4,20 bei bet-at-home braucht die Eintracht jetzt jedoch unbedingt einen Sieg, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Mit einem Unentschieden bei einer Quote von 4,50 bei bet365 muss sich Braunschweig aus der Liga verabschieden.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen. Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.

 

Das Abstiegs-Karussell

Am vorletzten Spieltag sorgt insbesondere der Abstiegskampf für Spannung in der Bundesliga. Auf den unteren Tabellenplätzen liegen der VfB Stuttgart, der Hamburger SV, der 1. FC Nürnberg und die Eintracht Braunschweig relativ dicht aneinander.

Alle vier Teams müssen am Samstag (15.30 Uhr) gewinnen, um den Traum vom Klassenerhalt zu wahren. Bei einer Siegquote von 2,10 bei bet365 muss der FC Nürnberg gegen Gäste aus Hannover ran. Die 96er haben den Kampf um den Klassenerhalt bereits gewonnen, werden den Nürnberger jedoch keine Geschenke machen. Ein Tipp auf Hannover ist bei bet-at-home 3,40, ein Remis bei Tipico 3,70 wert.

Der VfB Stuttgart hat bei einer Siegquote von 2,90 bei Tipico den VfL Wolfsburg zu Gast. Die Wölfe haben noch eine Chance auf einen Startplatz in der Champions League und werden daher mit allen Mitteln um den Sieg (2,40 bei bet-at-home) kämpfen. Ein Unentschieden in dieser Partie ist bei bet365 3,60 wert.

Der Hamburger SV hat wohl den schwersten Gegner von allen Abstiegskandidaten. Kein geringerer als der neue deutsche Meister gastiert in Hamburg. Da wundert es nicht, dass die Siegquote des Bundesliga-Dinos bei Tipico ganze 7,50 beträgt. Demgegenüber stehen 1,42 (Tipico) für die Bayern. Für ein Remis bietet bet365 eine 5,25-Quote.

Bleibt noch die Partie des ewigen Tabellenletzten gegen den FC Augsburg. Laut Quoten stehen die Erfolgschancen der Eintracht gar nicht so schlecht: Mit 2,80 kann man bei bet-at-home auf den Aufsteiger, mit 2,50 bei Tipico auf Augsburg setzen. Für eine Punkteteilung beträgt die Quote bei bet365 3,50.

Hier finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen. Nutzen Sie unsere Wett-Tipps und Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie bei uns im Live-Ticker oder per Live-Video verfolgen.