bild_vfb

Stuttgart hofft auf ein Ende der Negativserie

Der VfB Stuttgart hat bereits fünf Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz und nur noch zehn Spiele bis Saisonende. Zum Auftakt des 25. Spieltages reist der Tabellenschlusslicht nach Leverkusen. Nach einer Serie von acht Spielen ohne Sieg hoffen die Schaben nun auf einen bitternötigen Erfolg.

Bereits vor dem letzten Spiel gegen Hertha wurde über den Abgang des VfB-Coachs Huub Stevens spekuliert. Das scheint nach einem Remis gegen Berlin vorerst vom Tisch zu sein. Stuttgarts Sportvorstand Robert Dutt versicherte zumindest, dass Stevens in der aktuell tristen Lage „genau der richtige Mann“ ist. Stevens selbst erwidert darauf: „Es geht um Punkte, und die sind mir lieber als Komplimente.“ Bei eine Quote von 7,00 bei tipico wird er mir seinen Schwaben nun versuchen Bayer Leverkusen den Sieg abzuringen. „Wir wollen endlich mal drei Punkte einfahren, damit wir Selbstvertrauen tanken. Wir hatten gegen Hertha mehr Ballbesitz als der Gegner, bis zum Strafraum haben wir das gut gespielt. Dann aber nicht mehr. Daran haben wir diese Woche gearbeitet. Aber gegen Leverkusen werden andere Dinge von uns gefordert sein. Leverkusen zeigt schon die gesamte Saison über gutes Pressing. Darauf müssen wir gefasst sein.“
Leverkusen genoss eine normale Trainingswoche und startet nun in eine anstrengende Phase. Denn bereits am Dienstag wartet Atletico Madrid im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League. „Wenn wir ein gutes Spiel zuhause abliefern, steigt die Wahrscheinlichkeit für die nächste Woche, den Erfolgslauf fortzusetzen“, meine Bayer-Trainer Roger Schmidt. Aber nicht nur dafür ist ein Sieg gegen Stuttgart bei 1,44 (bet365) wichtig. In der Bundesliga kämpft Leverkusen um den dritten Tabellenplatz, was eine erneute Teilnahme an der Champions League bedeuten würde. Für ein Unentschieden gibt es bei tipico und anderen Wettanbietern 4,50.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

bild_wolfsburg

Wolfsburgs Premiere gegen Inter Mailand

Auf den VfL Wolfsburg wartet am Donnerstag (19 Uhr) im Achtelfinale der Europa League ein ganz neuer Gegner. Noch nie begegnete der letzte verbliebene Bundesligist dem FC Internazionale aus Mailand auf dem Spielfeld. Die Deutschen müssen auf der Hut sein, denn die Italiener sind in dieser Europa-League-Saison bisher unbesiegt.

Wolfsburg kann allerdings auch eine gute Bilanz vorzeigen. In seinen letzten drei Europapokal-Spielen hat der VfL keinen Gegentreffer kassiert. Auch die Heimspielbilanz in dieser Saison lässt sich zeigen: 2 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage. Inters letzte drei Europapokal-Auswärtsspiele endeten mit einem Unentschieden. Für Wolfsburg wäre ein Remis bei 3,75 (bet365) allerdings kein Wunschergebnis. Bei einer Erfolgsquote von 1,70 bei bet365 will Wolfsburg vorlegen, um eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel zu haben. Ein Sieg von Inter würde den Einzug ins Viertelfinale nur noch schwerer machen. Allerdings bringt Inters Erfolg bei tipico und anderen Wettanbietern eine schöne Quote von 5,00.

Alle Spiele der Europa League können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

bild_bayern

FC Bayern unter Druck

Der FC Bayern kämpft am Mittwochabend gegen Schachtjor Donezk um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Nach der Nullnummer im Hinspiel bei Donezk, steht der deutsche Rekordmeister in der heimischen Allianz Arena unter Druck. Der Traum vom Tripple könnte bereits morgen platzen.

Allerdings rechnen die Bayern bei 1,20 bei bet365 fest mit einem Sieg. Alles andere kommt ohnehin nicht infrage. Denn selbst bei einem Unentschieden mit Toren – dafür gibt es bei tipico und anderen Wettanbietern 7,00 – würden die Münchner ausscheiden. „Ich weiß, was passieren wird, wenn wir die nächste Phase nicht erreichen. Da gibt es viel Druck, viel Kritik“, sagte Bayerns Cheftrainer Pep Guardiola. Aber „ich denke, wir werden das Viertelfinale erreichen. Ich habe Vertrauen in meine Spieler.“
Ein Aus im Achtelfinale gab es für die Bayern zuletzt vor vier Jahren. Der Gegner hieß Inter Mailand und besiegte die Münchner daheim mit 2:3. Da reichte ein 1:0 im Hinspiel bei Inter nicht mehr. Donezk werden in dieser Partie mit 17,00 bei tipico nur Außenseiterchancen gewährt. Aber das war auch bei Schalke gegen Real Madrid der Fall. Dennoch konnten sich die Gelsenkirchener am Dienstagabend in einem großartigen Spiel gegen die Königlichen mit 3:4 durchsetzen. Für ein Ticket ins Viertelfinale reichte es leider trotzdem nicht.

Alle Spiele der Champions League können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

bild_schalke

Schalke hat kaum eine Chance bei Real

Schalke wird morgen vermutlich sein Abschiedsspiel in der Champions League bestreiten. In der Rückrunde des Achtelfinales gastieren die Gelsenkirchener bei Real in Madrid (20:45 Uhr). Im Hinspiel gab es eine 0:2-Heimniederlage.

Diesen Vorsprung aufzuholen würde für Schalke fast einem Wunder gleichen. An diesen zu glauben, trauen sich noch nicht mal die Gelsenkirchener selbst. Bei einer Erfolgsquote von 15,00 bei tipico und anderen Wettanbietern ist dies zugegebenermaßen etwas schwer. Allerdings ist Real momentan mehr mit sich selbst beschäftigt, als mit dem deutschen Gegner. Zu heftig ist die Kritik nach dem Verlust der Tabellenführung an den FC Barcelona ausgefallen, zu unscheinbar war Real zuletzt in der Offensive – nur ein Tor in den letzten zwei Spielen. Schalke dagegen hat am Wochenende in der Liga mit einem 3:1 gegen Hoffenheim Selbstvertrauen getankt. An der 1,20-Siegqoute (bet365) für Real ändert dies allerdings wenig. Ein Unentschieden in dieser Partie ist bei tipico 7,50 wert.

Alle Spiele der Champions League können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

Leverkusen kämpft um Europa, Paderborn um den Klassenerhalt

Leverkusen reist am Sonntag (17:30 Uhr) nach Paderborn. Zwei ungleiche Gegner begegnen sich zum Abschluss des Spieltages auf dem Spielfeld. Während Bayer um die Plätze in der Europa League kämpft, muss Paderborn um den Klassenerhalt fürchten.

Stuttgart rutscht nach einem Unentschieden gegen Hertha noch tiefer in die Krise – wobei es tiefer eigentlich gar nicht mehr geht –, Bayern bleiben eine Übermacht und Dortmund schafft mit einer Nullnummer gegen Hamburg zum fünften Mal in Folge einen Punktegewinn. Das sind nur einige bisherige Erkenntnisse aus dem 24. Spieltag der Bundesliga. Zumindest eine Frage bleibt noch offen. Schafft Paderborn sich vom Relegationsplatz loszureißen oder wird sich Bayer im Kampf um Europa behaupten?
Das einstige Überraschungsteam aus Paderborn verlor zuletzt zweimal hintereinander und belegt erstmals nach einem kompletten Spieltag einen der letzten drei Plätze. Die Lage ist ernst. Der Aufsteiger hat in der Rückrunde nur zwei Tore geschossen und dabei 17 kassiert, so viel wie kein anderes Team der Bundesliga. Will man nicht in der nächsten Saison wieder in der zweiten Liga spielen, muss unbedingt ein Sieg her. Gegen Bayer wird ein Erfolg bei einer Quote von 4,80 bei tipico eine knochenharte Arbeit. Hoffnung macht nur, dass Paderborn in der ersten Bundesliga  noch keine drei Niederlagen am Stück hatten.
Leverkusen gewann in der Bundesliga noch nie gegen Paderborn und will dies nun bei 1,75 (tipico) nachholen. Zudem rücken mit jedem Sieg die Europa-Plätze näher. Gegen Paderborn könnten Schalke und Augsburg im Fernduell um Platz vier auf Abstand gehalten werden. Ein Remis in der letzten Partie des Spieltages ist bei bet365 und anderen Wettanbietern 3,90 wert.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

 

bild_bvb

Dortmund auf dem Weg nach Europa?

Dortmund ist wieder auf der Erfolgsspur. Noch vor wenigen Spieltagen das Schlusslicht der Tabelle, hat sich der BVB zurückgekämpft und selbst die Europaplätze sind bereits in Sichtweite. Nun muss Borussia am Samstag beim Gastspiel in Hamburg zeigen, wo ihr Weg hinführen soll. Denn die Abstiegsränge sind näher als die Europa-League-Plätze.

Vier Siege in Folge, genauso viele wie in der kompletten Hinserie, und zudem auch noch der Derbysieg. Dortmunds Erfolgskurve geht steil nach oben. In der Rückrunde ist der BVB bereits auf Platz 3. Ein Sieg in Hamburg bei 1,60-Quote bei tipico würde den Aufwärtstrend fortsetzen. „Wir haben in Hamburg noch etwas gut zu machen. Wir haben dort in den letzten Jahren unnötigerweise viele Punkte liegengelassen“, sagte Dortmund Coach Jürgen Klopp.
Die Hanseaten durften zuletzt in der Tat gegen den BVB öfter jubeln, in der Hinrunde mit 1:0. Derzeit ist der HSV jedoch nicht in Top-Form, wartet seit drei Spielen auf einen Dreier. Auch die Erfolgsquote gegen Dortmund ist nicht gerade berauschend – 6,00 gibt es bei bet365. „Wir brauchen die alte Kompaktheit, wir müssen die Zweikämpfe annehmen und vor allem müssen wir die Zweikämpfe gewinnen. Und wir müssen uns im Spiel nach vorne etwas zutrauen. Das ist der Schlüssel, um Dortmund zu begegnen“, stimmte HSV-Cheftrainer Joe Zinnbauer ein. Ein Remis ist bei bet365 und anderen Wettanbietern 4,33 wert.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

bild_hertha

Tabellenkeller darf den Spieltag eröffnen

Im Tabellenkeller dürfte sich der VfB Stuttgart mittlerweile fast schon heimisch fühlen. Nun wird der Tabellenletzte zum Auftakt des 24. Bundesligaspieltages einen weiteren Krisenklub, Hertha BSC, empfangen und um einen Ausweg aus Tief kämpfen.

Denn im Tabellenkeller bleiben und als Konsequenz davon absteigen will der VfB nicht. Der erste Schritt daraus wäre ein Sieg gegen Hertha.  „Wir haben noch elf Spiele. Jedes Spiel ist wichtig. […] Je enger es wird und je weniger Spiele man hat, desto schwieriger wird es, wenn man unten steht“, fasste Stuttgarts Chef-Coach Huub Stevens die unerfreuliche Situation seines Klubs zusammen. Hoffnung auf einen Sieg – auf den der VfB bereits seit sieben Spielen wartet – macht zumindest die passable Erfolgsquote von 2,05 bei tipico und anderen Wettanbietern. Eins steht dennoch schon vor dem Spiel gegen Hertha fest: Stuttgart wird selbst bei einem Sieg den Tabellenkeller nicht verlassen können, und wahrscheinlich noch nicht mal den letzten Tabellenplatz.
Hertha konnte nach dem jüngsten 1:0-Sieg gegen Augsburg  den untersten Tabellenkeller zwar verlassen, hat auf den Relegationsplatz jedoch nur einen Punkt Abstand. Daher zählt auch für die Berliner jeder Punkt, „aber wir fahren nach Stuttgart um zu gewinnen und nicht um unentschieden zu spielen oder gut auszusehen“, machte BSC-Trainer Pal Dardai klar. Sollte sein Vorhaben wahr werden, wird man bei bet365 mit eine Quote von 3,75 belohnt. Ein Remis ist 3,60 (bet365) wert.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

bild_bayern

Braunschweig bei der bayrischen Fußball-Übermacht

Die Eintracht Braunschweig hat im Achtelfinale des DFB-Pokals wohl das schwerste Los gezogen. Ausgerechnet bei den Bayern muss der Zweitligist morgen (20:30 Uhr) aufs Feld laufen – eine unlösbare Aufgabe für die Eintracht. Der Pokal hat zwar eigene Gesetze, aber wohl kaum in dieser Partie.

Der erste Tag des Achtelfinales im DFB-Pokal brachte keine Überraschungen. Alle beteiligten Bundesligisten stehen im Viertelfinale. Obwohl  einer ist doch ausgeschieden, nämlich der 1. FC Köln im Spiel gegen Bundesliga-Abstiegskandidaten SC Freiburg. Dass Bayern sich morgen zu den Viertelfinalisten gesellen wird, steht eigentlich außer Frage. 1,10 ist die Siegquote des Titelverteidigers gegen die Eintracht bei tipico und anderen Wettanbietern.
„Mir geht es nicht so, dass ich mich sehr freue. Der Fußball stellt uns im Moment vor große Herausforderungen“, erklärte Braunschweigs-Trainer Torsten Lieberknecht. Seine Ziele setzt er eher bescheiden an: „Wir wollen uns mit Kräften wehren und möglichst besser aussehen als zuletzt so mancher Erstligist.“ Mehr wird bei einer Siegquote von 29,00 bei bet365 für den letztjährigen Bundesligaabsteiger wohl auch nicht drin sein, auch wenn Lieberknecht ein Braunschweig-Team verspricht, das bereit ist „über die Schmerzgrenze zu gehen“. Aber wir lassen uns gerne überraschen. Ein Remis nach 90 Minuten ist bei tipico 11,00 wert.

Alle Spiele des DFB-Pokals können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

bild_bayer_leverkusen

Bayer Leverkusen will Revanche gegen Kaiserslautern

Bayer Leverkusen trifft im DFB-Pokal wie schon im Vorjahr auf den 1. FC Kaiserslautern, dieses Mal aber eine Runde früher, nämlich schon morgen im Achtelfinale (19 Uhr).

Trotz überragender Erfolgsquote von 1,44 bei bet365 muss der Tabellenvierte der Bundesliga vorsichtig sein. Denn im vergangenen Jahr warf Kaiserslautern die Leverkusener vor heimischer Kulisse mit 1:0 nach Verlängerung aus dem Pokal. Und auch morgen spielt Leverkusen daheim.
„Es wird eine schwierige Aufgabe, weil Kaiserslautern eine Topmannschaft der zweiten Liga ist“, sagte Bayer-Chefcoach Roger Schmidt. „Wir werden eine Topleistung abrufen müssen, um weiterzukommen“, so Schmidt. Zudem muss der Erstligist auf den Nationalspieler Lars Bender verzichten, der nach einer Knöchelprellung aus dem Spiel gegen Freiburg ausfällt. Auch Südkoreaner Heung-Min Son wird wegen Sperre ausfallen.
Kaiserslautern hat bei tipico eine Erfolgsquote von 7,00 und somit als Underdog eigentlich nur etwas zu gewinnen. Ein Remis in dieser Partie ist bei tipico und anderen Wettanbietern 4,80 wert.

Alle Spiele des DFB-Pokals können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

Nordderby zum Abschluss des Spieltages

Das Nordderby (17:30 Uhr) ist wohl das interessantere Spiel am Bundesliga-Sonntag. Der VfL Wolfsburg gastiert bei Werder Bremen. Beide Teams sind bisher die erfolgreichsten der Rückrunde – von 15 möglichen Punkten haben sie 13 geholt.

Nachdem Dortmund im Revierderby mit 3:0 gegen Schalke siegte, steht am Sonntag bereits das nächste Derby auf dem Spielplan. Das Spiel ist wohl für die Gäste aus Wolfsburg ein besonderer Kraftakt, denn erst am Donnerstag haben sie noch bei Sporting in der Europa League antreten müssen. Doch das Achtelfinalticket dürfte den Wölfen das nötige Selbstvertrauen gegeben haben. „Die Vorfreude auf das Spiel ist riesig. Duelle gegen Bremen haben immer ihren besonderen Reiz. Zudem hat Werder in den vergangenen Monaten eine sehr gute Entwicklung genommen. Vor allem zu Hause spielt Werder mit der Unterstützung ihrer Fans sehr gut, agiert sehr leidenschaftlich, kämpferisch und laufstark“, war Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking voller Lob für den Gegner. Allerdings hat Werder in der Bundesliga gegen ein einziges Team eine negative Heimbilanz, nämlich gegen Wolfsburg (sieben Siege, acht Niederlagen). Eine weitere Niederlage im Nordderby ist bei bet365 und anderen Wettanbietern 2,00 wert.
Derzeit sind die Bremer bis auf Platz acht vorgeklettert und klopfen kräftig an den Europa League Toren der nächsten Saison. Werder ist in Höchstform. Ein Sieg im Nordderby sowie auch ein Remis bringen bei  tipico eine Quote von 3,80.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!