Abstiegskampf am Sonntag

Der Abstiegskampf steht am Sonntag auf dem Programm der Bundesliga. Der Hamburger SV empfängt den 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr) und der SC Freiburg ist bei Eintracht Frankfurt zu Gast (17.30 Uhr).

Mit nur 20 Punkten aus 24 Spielen hat HSV die schlechteste Saison der Vereinsgeschichte. Aber immerhin hat der neue Teamchef Mirko Slomka in drei Spielen genauso viele Punkte (4) wie sein Amtsvorgänger Bert van Marwijk in seinen letzten neun Partien geholt. Trotzdem kann man noch nicht von einem Aufwärtstrend bei den Norddeutschen sprechen. Beim Gegner Nürnberg ist die Situation nicht wesentlich besser. Der Club verlor zuletzt vier seiner fünf Partien und steht mit 23 Punkten nur drei Zähler vor dem HSV. Hier geht’s zu den Ergebnissen und Tabellen. Auf einen Sieg der Süddeutschen kann man bei Tipico mit einer Quote von 3.30 setzen und auf die Hamburger mit 2.25. Für eine Punkteteilung liegt die bet365-Quote bei 3.40.

Auch Freiburg kämpft derzeit ums nackte Überleben in der Bundesliga. Der Gastgeber Eintracht Frankfurt hat zwar sieben Punkte Vorsprung und muss jedoch den derzeitigen Platz 13 verteidigen, den der FC Nürnberg nur zu gerne einnehmen würde. Die Statistik spricht für die Frankfurter, gegen Freiburg sind sie seit vier Spielen ungeschlagen (ein Sieg, drei Remis). Der SC gewann nur eines der vergangenen acht Spiele gegen die Eintracht. Prozentual gesehen gelangen den Hessen gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten so viele Siege wie gegen die Breisgauer (48 Prozent). Dementsprechend sind die Hessen bei Tipico mit einer Quote von 1,85 der Favorit der Partie. Auf den SC kann man bei Tipico mit 4.30 setzen. Die Quote für ein Remis liegt bei 3.20 (bet365).

Bei uns finden sie Wett-Tipps zu allen Partien des 25. Spieltags der 1. und 2. Bundesliga. Nutzen Sie unseren Quoten-Vergleich, um ihre Wette richtig zu platzieren. Alle Spiele der Bundesliga können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen.