Augsburg will seine Position verteidigen

Augsburg startete als Underdog in die Bundesligasaison und überraschte alle. Nun belegen die bayrischen Schwaben den fünften Rang der Tabelle und haben sogar Chancen auf einen Platz in der Champions League. Am Samstag (15:30 Uhr) trifft das Team auf den direkten Tabellennachbar Bayer Leverkusen.

Der erste Tag der 22. Bundesliga-Runde brachte keine neuen Entwicklungen. Nach einer 2:3-Niederlage gegen den BVB bleibt Stuttgart das Schlusslicht der Tabelle. Dafür könnte sich am Samstag im oberen Drittel der Tabelle etwas tun. Mit einem Sieg bei 3,20 (tipico) würde der vermeintliche Underdog Augsburg seinen Vorsprung auf Bayer Leverkusen auf fünf Punkte ausbauen und vielleicht sogar Schalke überholen. Allerdings gab es für Augsburg nach drei Siegen in Folge zuletzt einen kräftigen Dämpfer: Aus den letzten beiden Partien hat der FC nur noch einen Punkt geholt und dabei fünf Gegentore kassiert.
Aber auch der Gast und vermeintliche Favorit aus Leverkusen ist derzeit nicht auf dem Höhepunkt seiner Leistung. Zwei Niederlagen in Folge gab es zuletzt für Bayer – das erste Mal unter Roger Schmidt. „Das Spezielle an dieser Konstellation ist, dass wir im direkten Vergleich mit einem  Konkurrenten um das internationale Geschäft punkten können. Und das ist der FC Augsburg ganz klar. Wer so lange da oben mitspielt, ist definitiv ein Anwärter auf diese begehrten Plätze. Wir wollen am Samstag in der Tabelle an Augsburg vorbeiziehen“, sagte Coach Schmidt im Vorfeld der Partie. Die Statistik spricht für Leverkusen: Alle sieben Begegnungen der beiden Teams in der Bundesliga konnte Leverkusen für sich entscheiden. Für einen erneuten Bayer-Erfolg gibt es bei tipico eine Quote von 2,30.  Ein Remis wird bei bet365 und anderen Wettanbietern mit 3,40 bewertet.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!