Barca fliegt raus, Dortmund kommt weiter, wetten?

Nachdem die Bayern und Real gestern wie vorhergesagt in das Viertelfinale der Champions League eingezogen sind, messen sich heute Borussia Dortmund und Benfica Lissabon sowie der FC Barcelona mit Paris Saint Germains. Für Barca wird das Achtelfinale wohl die Endstation, oder?

Borussia Dortmund – Benfica Lissabon:

Nach der unnötigen 0:1 Hinspielniederlage in Lissabon steht Dortmund heute ziemlich unter Druck, müssen die Borussen doch auf jeden Fall gewinnen. Allerdings hat der im Hinspiel unglücklich agierende Aubameyang wieder zu alter Stärke zurückgefunden. Der Ausfall von Reus wiegt zwar schwer und auch Guerreiro ist angeschlagen, dennoch müsste der BVB Lissabon schlagen können. Im Mittelfeld ist Dortmund gut besetzt und kann diese beiden Ausfälle besser kompensieren als einen schwächelnden Aubameyang.

Allerdings müssen die Dortmunder höllisch aufpassen, damit sie kein Gegentor kassieren, denn dann müssen sie schon mit mindestens 3:1 gewinnen. Die Devise muss also heißen, hinten dicht machen und möglichst früh ein, zwei Tore erzielen. Das sieht auch Abwehspieler Bartra so:

„Das wird ein schwieriges Spiel. Wir müssen ruhig bleiben und geduldig sein“, meinte Bartra, der glaubt: „Es werden 90 lange Minuten.“ Wegen der oben erwähnten Gefahr eines Auswärtstores meint Bartra: „Wir müssen defensiv gut stehen, vorne werden die Tore schon kommen.“

Die Gefahr der Auswärtstorregel sehen die Buchmacher von bet365 auch, denn die Quote auf „Sieg Dortmund“ ist mit 1,36 niedriger als die Quote auf „Dortmund qualifiziert sich für das Viertelfinale“ (1,72).

Nach dem 6:2 gegen Leverkusen in der Liga bin ich mir aber ziemlich sicher, dass Tuchels Truppe auch Benfica mit einer Niederlage nach Hause schicken wird, die das Weiterkommen bedeuten wird. Daher bin ich froh über die höhere Quote von bet365!

FC Barcelona – Paris Saint Germains:

Steht der FC Barcelona vor dem Aus im Achtelfinale? Ich glaube schon, denn eine 4:0 Hinspielniederlage hat in der gesamten Champions-League-Historie noch nie ein Klub wettmachen können! Oder schreibt die Truppe um Neymar, Messi, Sanchez und Co. heute Geschichte?

Das Camp Nou wird mit Sicherheit zum Hexenkessel – und man stelle sich vor, Barcelona liegt mit 2:0 zur Halbzeit vorne…aber das ist Theorie. In der Praxis hat PSG (mit Draxler und Trapp in der Mannschaft) einen fast schon uneinholbaren Vorsprung. Wenn die Pariser die erste Druckwelle überstehen, werden sie Barcelona in das Tal der Tränen schicken und selber ins Viertelfinale einziehen.

Ich glaube jedenfalls nicht an Wunder und tippe daher zwar auf einen Sieg Barcelonas (Quote 1,50 bei bet365), aber gleichzeitig auch auf das Weiterkommen von Paris SG (Quote 1,083 bei bet365). Kleinvieh macht auch Mist ;-))

Einstimmung auf das Spiel Dortmund – Benfica: