Bayer Leverkusen will Revanche gegen Kaiserslautern

Bayer Leverkusen trifft im DFB-Pokal wie schon im Vorjahr auf den 1. FC Kaiserslautern, dieses Mal aber eine Runde früher, nämlich schon morgen im Achtelfinale (19 Uhr).

Trotz überragender Erfolgsquote von 1,44 bei bet365 muss der Tabellenvierte der Bundesliga vorsichtig sein. Denn im vergangenen Jahr warf Kaiserslautern die Leverkusener vor heimischer Kulisse mit 1:0 nach Verlängerung aus dem Pokal. Und auch morgen spielt Leverkusen daheim.
„Es wird eine schwierige Aufgabe, weil Kaiserslautern eine Topmannschaft der zweiten Liga ist“, sagte Bayer-Chefcoach Roger Schmidt. „Wir werden eine Topleistung abrufen müssen, um weiterzukommen“, so Schmidt. Zudem muss der Erstligist auf den Nationalspieler Lars Bender verzichten, der nach einer Knöchelprellung aus dem Spiel gegen Freiburg ausfällt. Auch Südkoreaner Heung-Min Son wird wegen Sperre ausfallen.
Kaiserslautern hat bei tipico eine Erfolgsquote von 7,00 und somit als Underdog eigentlich nur etwas zu gewinnen. Ein Remis in dieser Partie ist bei tipico und anderen Wettanbietern 4,80 wert.

Alle Spiele des DFB-Pokals können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!