Leverkusen kämpft um Europa, Paderborn um den Klassenerhalt

Leverkusen reist am Sonntag (17:30 Uhr) nach Paderborn. Zwei ungleiche Gegner begegnen sich zum Abschluss des Spieltages auf dem Spielfeld. Während Bayer um die Plätze in der Europa League kämpft, muss Paderborn um den Klassenerhalt fürchten.

Stuttgart rutscht nach einem Unentschieden gegen Hertha noch tiefer in die Krise – wobei es tiefer eigentlich gar nicht mehr geht –, Bayern bleiben eine Übermacht und Dortmund schafft mit einer Nullnummer gegen Hamburg zum fünften Mal in Folge einen Punktegewinn. Das sind nur einige bisherige Erkenntnisse aus dem 24. Spieltag der Bundesliga. Zumindest eine Frage bleibt noch offen. Schafft Paderborn sich vom Relegationsplatz loszureißen oder wird sich Bayer im Kampf um Europa behaupten?
Das einstige Überraschungsteam aus Paderborn verlor zuletzt zweimal hintereinander und belegt erstmals nach einem kompletten Spieltag einen der letzten drei Plätze. Die Lage ist ernst. Der Aufsteiger hat in der Rückrunde nur zwei Tore geschossen und dabei 17 kassiert, so viel wie kein anderes Team der Bundesliga. Will man nicht in der nächsten Saison wieder in der zweiten Liga spielen, muss unbedingt ein Sieg her. Gegen Bayer wird ein Erfolg bei einer Quote von 4,80 bei tipico eine knochenharte Arbeit. Hoffnung macht nur, dass Paderborn in der ersten Bundesliga  noch keine drei Niederlagen am Stück hatten.
Leverkusen gewann in der Bundesliga noch nie gegen Paderborn und will dies nun bei 1,75 (tipico) nachholen. Zudem rücken mit jedem Sieg die Europa-Plätze näher. Gegen Paderborn könnten Schalke und Augsburg im Fernduell um Platz vier auf Abstand gehalten werden. Ein Remis in der letzten Partie des Spieltages ist bei bet365 und anderen Wettanbietern 3,90 wert.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

 

bild_bayer_leverkusen

Bayer Leverkusen will Revanche gegen Kaiserslautern

Bayer Leverkusen trifft im DFB-Pokal wie schon im Vorjahr auf den 1. FC Kaiserslautern, dieses Mal aber eine Runde früher, nämlich schon morgen im Achtelfinale (19 Uhr).

Trotz überragender Erfolgsquote von 1,44 bei bet365 muss der Tabellenvierte der Bundesliga vorsichtig sein. Denn im vergangenen Jahr warf Kaiserslautern die Leverkusener vor heimischer Kulisse mit 1:0 nach Verlängerung aus dem Pokal. Und auch morgen spielt Leverkusen daheim.
„Es wird eine schwierige Aufgabe, weil Kaiserslautern eine Topmannschaft der zweiten Liga ist“, sagte Bayer-Chefcoach Roger Schmidt. „Wir werden eine Topleistung abrufen müssen, um weiterzukommen“, so Schmidt. Zudem muss der Erstligist auf den Nationalspieler Lars Bender verzichten, der nach einer Knöchelprellung aus dem Spiel gegen Freiburg ausfällt. Auch Südkoreaner Heung-Min Son wird wegen Sperre ausfallen.
Kaiserslautern hat bei tipico eine Erfolgsquote von 7,00 und somit als Underdog eigentlich nur etwas zu gewinnen. Ein Remis in dieser Partie ist bei tipico und anderen Wettanbietern 4,80 wert.

Alle Spiele des DFB-Pokals können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!