bild_bayern

FC Bayern unter Druck

Der FC Bayern kämpft am Mittwochabend gegen Schachtjor Donezk um den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Nach der Nullnummer im Hinspiel bei Donezk, steht der deutsche Rekordmeister in der heimischen Allianz Arena unter Druck. Der Traum vom Tripple könnte bereits morgen platzen.

Allerdings rechnen die Bayern bei 1,20 bei bet365 fest mit einem Sieg. Alles andere kommt ohnehin nicht infrage. Denn selbst bei einem Unentschieden mit Toren – dafür gibt es bei tipico und anderen Wettanbietern 7,00 – würden die Münchner ausscheiden. „Ich weiß, was passieren wird, wenn wir die nächste Phase nicht erreichen. Da gibt es viel Druck, viel Kritik“, sagte Bayerns Cheftrainer Pep Guardiola. Aber „ich denke, wir werden das Viertelfinale erreichen. Ich habe Vertrauen in meine Spieler.“
Ein Aus im Achtelfinale gab es für die Bayern zuletzt vor vier Jahren. Der Gegner hieß Inter Mailand und besiegte die Münchner daheim mit 2:3. Da reichte ein 1:0 im Hinspiel bei Inter nicht mehr. Donezk werden in dieser Partie mit 17,00 bei tipico nur Außenseiterchancen gewährt. Aber das war auch bei Schalke gegen Real Madrid der Fall. Dennoch konnten sich die Gelsenkirchener am Dienstagabend in einem großartigen Spiel gegen die Königlichen mit 3:4 durchsetzen. Für ein Ticket ins Viertelfinale reichte es leider trotzdem nicht.

Alle Spiele der Champions League können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

bild_bayern

Braunschweig bei der bayrischen Fußball-Übermacht

Die Eintracht Braunschweig hat im Achtelfinale des DFB-Pokals wohl das schwerste Los gezogen. Ausgerechnet bei den Bayern muss der Zweitligist morgen (20:30 Uhr) aufs Feld laufen – eine unlösbare Aufgabe für die Eintracht. Der Pokal hat zwar eigene Gesetze, aber wohl kaum in dieser Partie.

Der erste Tag des Achtelfinales im DFB-Pokal brachte keine Überraschungen. Alle beteiligten Bundesligisten stehen im Viertelfinale. Obwohl  einer ist doch ausgeschieden, nämlich der 1. FC Köln im Spiel gegen Bundesliga-Abstiegskandidaten SC Freiburg. Dass Bayern sich morgen zu den Viertelfinalisten gesellen wird, steht eigentlich außer Frage. 1,10 ist die Siegquote des Titelverteidigers gegen die Eintracht bei tipico und anderen Wettanbietern.
„Mir geht es nicht so, dass ich mich sehr freue. Der Fußball stellt uns im Moment vor große Herausforderungen“, erklärte Braunschweigs-Trainer Torsten Lieberknecht. Seine Ziele setzt er eher bescheiden an: „Wir wollen uns mit Kräften wehren und möglichst besser aussehen als zuletzt so mancher Erstligist.“ Mehr wird bei einer Siegquote von 29,00 bei bet365 für den letztjährigen Bundesligaabsteiger wohl auch nicht drin sein, auch wenn Lieberknecht ein Braunschweig-Team verspricht, das bereit ist „über die Schmerzgrenze zu gehen“. Aber wir lassen uns gerne überraschen. Ein Remis nach 90 Minuten ist bei tipico 11,00 wert.

Alle Spiele des DFB-Pokals können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!