Champions League: Schweres Los für deutsche Teams

Die Gruppen für die Champions League stehen fest. Und die deutschen Weltmeister haben dieses Mal kein Losglück gehabt. Schwere Gegner, die sich die deutschen Vertreter aber durchaus zutrauen können.  

Manche meinen ja, Leverkusen hätte es am besten getroffen. Mit Benfica Lissabon, Zenit St. Petersburg hat die Werkself jedoch ein schweres Los gezogen. AS Monaco kann man wohl als Außenseiter dieser Gruppe bezeichnen.
Schalke hat den FC Chelsea als wohl schwersten Gegner seiner Gruppe bekommen. Weitere Kontrahenten sind durchaus machbare Sporting Lissabon und NK Maribor.
Am schwersten hat es wohl der Meister aus Bayern erwischt: Die Münchner treffen wie schon in den vergangenen Saison auf den englischen Meister Manchester City. ZSKA Moskau und AS Rom machen die Gruppe komplett.
Der Vizemeister Dortmund hat mit FC Arsenal ebenfalls einen schweren Gegner aus der Premier League. Dazu kommen die türkische Star-Truppe von Galatasaray Istanbul und der belgische RSC Anderlecht.
Alle Spiele der Champions League können Sie bei uns per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

Alle Gruppen im Überblick

Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D

Atletico

Real Madrid

Benfica

 FC Arsenal 

Juventus

FC Basel

Zenit

 Borussia Dortmund 

Olympiakos

FC Liverpool

Bayer Leverkusen

 Galatasaray 

Malmö FF

PFC Ludogorez

AS Monaco

 RSC Anderlecht 

Gruppe E
Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H

Bayern München

FC Barcelona

FC Chelsea

 FC Porto 

Manchester City

Paris St. Germain

FC Schalke

 Schachtjor Donezk 

ZSKA Moskau

Ajax

Sporting

 Athletic Bilbao 

AS Rom

APOEL Nikosia

NK Maribor

 Bate Borisow