Leverkusen und Anderlecht unter Druck

Spätestens nach der 1:2-Niederlage gegen Schalke 04 kann man Dortmund als Sorgenkind unter den Bundesliga-Größen bezeichnen. Aus den letzten drei Bundesliga-Partien holten die Schwarz-Gelben nur einen Punkt. Ein Sieg in der Champions League beim RSC Anderlecht würde gerade recht kommen.

Mit einem Sieg gegen die Belgier bei 1,61-Siegqoute (bet365) würde Borussia dem erhofften Achtelfinal-Einzug ein großes Stück näher kommen. Denn im ersten Gruppenspiel konnte Dortmund einen 2:0-Sieg über Arsenal London feiern. RSC Anderlecht konnte im ersten Gruppenspiel gegen Galatasaray Istanbul nur ein 1:1-Unentschieden holen. Ein erneutes Remis gegen Dortmund ist bei bet365 4,20 wert. Allerdings steht Anderlecht bereits unter Druck und muss bei 6,00 (bet365) drei Punkte holen.
In derselben Situation befindet sich auch Bayer Leverkusen nach der Auftaktniederlage in Monaco. Für Rudi Völler ist das Spiel gegen Benfica Lissabon bereits ein Endspiel. Denn bei einer Niederlage gegen den portugiesischen Rekordmeister mit 4,30 bei Tipico rückt das Achtelfinale in weite Ferne. „Natürlich ist es unser Ziel, unseren ersten Sieg zu feiern. Denn es sind ja nur sechs Spiele in der Gruppenphase, da muss man mal mit dem Gewinnen anfangen“, sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt. Sollte es mit dem Gewinnen klappen, wird man bei bet365 mit 1,90 belohnt. Ein Unentschieden ist 3,80 (bet365) wert.

Alle Spiele der Champions League können Sie bei uns per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!