Beiträge

Mainz_Gladbach

Wettanbieter sehen Gladbach in der Favoritenrolle in Mainz

Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach eröffnen den 19. Spieltag. Die Wettanbieter sehen die Gäste aus Mönchengladbach leicht in der Favoritenrolle, was an den Quoten ablesbar ist. Der Grund dafür ist die Überlegenheit der Fohlen in den letzten neun Aufeinandertreffen. Nur eine Niederlage ging auf das Konto der Borussen. Allerdings kassierten sie diese im Hinspiel der aktuellen Saison.

Hat Dortmund zurück auf die Erfolgsspur gefunden?

Borussia Dortmund wird morgen (20.30 Uhr) zum Auftakt des 21. Spieltages Mainz 05 empfangen. In dieser Partie wird sich zeigen, ob der 3:0-Sieg gegen Freiburg am vergangenen Spieltag nur ein Einzelerfolg war oder ein erster Schritt auf dem Weg zurück nach oben.

„Mainz 05 wird alles nutzen, was wir zulassen. Deshalb müssen wir genauso auftreten, wie am vergangenen Samstag gegen Freiburg“, sagte Dortmunds Trainer Jürgen Klopp. „Wir müssen unser Ding durchziehen, denn wir haben uns den Gegner ganz genau angeguckt und sind sehr gut vorbereitet“, fügte er n och aufmunternd hinzu. Die Erfolgsquote von 1,35 bei tipico und anderen Wettanbietern gibt Hoffnung. Eigentlich erstaunlich, dass ein Drittplatzierter, von unten gesehen, der offensiv wie defensiv immer wieder Schwächen zeigt, so eine überragende Quote hat.  
Gegen Mainz ist dies allerdings wenig überraschend, steht der FSV doch nicht sonderlich besser da. Die Rheinhessen haben bereits zehnmal in dieser Saison unentschieden gespielt und haben sechs Niederlagen auf dem Konto. Den letzten Auswärtssieg gab es überhaupt schon am 3. Spieltag bei Hertha BSC. Der 13. Platz in der Tabelle ist da nur legitim. Da muss sich der FSV mit einer Erfolgsquote von 9,50 bei bet365 gegen Dortmund begnügen. Coach Kasper Hjulmand kann dieser Situation jedoch auch positive Seiten abgewinnen: „Natürlich ist der BVB der Favorit, aber wie immer werden sich Möglichkeiten für uns ergeben, wenn wir unsere beste Leistung abrufen. Wir können in diesem Spiel eigentlich nur gewinnen und werden alles dafür geben.“
Ein Remis ist bei tipico 5,30 wert.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

Bayern in Mainz: Nicht nur die Quoten sprechen eine deutliche Sprache

Bayern ist bereits Herbstmeister, das steht fast schon seit Beginn der Saison klar. Zur Eröffnung des letzten Spieltages vor der Winterpause besuchen die Münchner den 1. FSV Mainz 05. Darüber freut sich Mainz vermutlich wenig. Der Grund ist nicht nur die wenig versprechende Erfolgsquote von 13.00 bei bet365.

Mainz hat an Bayern die schlechtesten Erinnerungen, hat das Team doch gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine derart schlechte Bilanz wie gegen die Münchner. Die letzten vier Spiele endeten mit einem Sieg der Bayern, dabei kassierten die Mainzer pro Spiel mindestens zwei Tore. Nun liegt Mainz in der Tabelle unglaubliche 24 Punkte hinter Bayern. „Unsere Chance liegt nicht bei null Prozent. Die wenigen Prozente sind unsere Motivation. Ein Sieg wäre eine Sensation, ist aber nicht unmöglich“, versuchte sich Mainzer Coach Kasper Hjulmand im positiven Denken. Sein bayrischer Kollege Pep Guardiola gab sich bei einer 1,22-Siegquote bei tipico etwas gelassener: „Die Kondition ist egal, die Verletzten sind egal. Wir wollen alles und das jeden Tag. Es ist das letzte Spiel und wir haben die Möglichkeit, mit einem super Abstand in die Pause zu gehen.“ Ein Unentschieden wird bei tipico mit 6,50 bewertet. 

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

Der Kampf um die Tabellenspitze

Für Borussia Mönchengladbach steht morgen (17.30 Uhr) ein richtungsweidendes Spiel auf dem Tagesprogramm. Der Tabellenführer FC Bayern stattet einen Besuch ab. Zuvor gastiert Mainz 05 in Wolfsburg.

Die Gladbacher haben bisher alle Erwartungen in der laufenden Saison übertroffen. Nach acht Spieltagen sind sie noch unbesiegt, liegen mit 16 Punkten auf Rang zwei und sind somit der erste Verfolger des FC Bayern. Am Sonntag stehen sich die beiden Teams im direkten Duell gegenüber. Die Erfolgsquote von 8,50 bei Tipico ist für Gladbach zwar nicht sehr vielversprechend. Besiegen die Borussen dennoch den deutschen Meister, würde sie nur noch ein Punkt von der Tabellenspitze trennen. Die Bayern genießen nach ihrem fulminanten 7:1-Sieg gegen AS Roma in der Champions League eine 1,42-Siegquote (Tipico). Bei einem Unentschieden bei 4,75 (bet365) würde für beide Gegner alles beim Alten bleiben.
Außer, dass Mainz bei einem Sieg gegen Wolfsburg mit Gladbach Punktegleich ziehen würde. Dafür bietet Tipico die Quote von 5,20. Allerdings ist der VfL nicht irgendein Gegner. Durch drei Siege in Folge konnte Wolfsburg punktegleich mit Mainz und Hoffenheim den 5. Platz in der Tabelle erobern und hat mit 1,66 zumindest laut bet365 bessere Chancen auf einen Sieg. Ein Remis mit 3,90 bei Tipico würde bedeuten, dass Hoffenheim mit dem heutigen 1:0-Sieg gegen Paderborn an den beiden und möglicherweise auch an Gladbach vorbeiziehen wird.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

Zwei Leckerbissen zum Abschluss des Spieltages

Am Sonntag spielen zwei von vier Teams gegeneinander, die in dieser Saison noch ungeschlagen sind. Gladbach und Mainz 05 stehen sich um 17.30 Uhr gegenüber. In der Nachmittagspartie (15.30 Uhr) treffen sich mit Wolfsburg und Augsburg die zweikampfstärksten Teams dieser Bundesliga-Saison aufeinander.

Borussia Mönchengladbach hat gerade einen sehr guten Lauf: Noch keine einzige Niederlage, insgesamt nur drei Gegentore, sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen und der zweite Tabellenplatz. Die Favoritenrolle bei 1,85 (Tipico) gegen Mainz ist sicher. Auch die Statistik spricht für Gladbacher: Fünf der letzten sechs Spiele gegen die Fohlen hat Mainz verloren. Aber auch das Team von Kasper Hjulmand ist noch ungeschlagen. „Es wird ein kompliziertes Spiel. Die Mainzer sind brandgefährlich. Für mich ist es kein Zufall, dass sie in der Tabelle so weit oben stehen. Wir sind kein Favorit. Zuletzt haben wir gegen Hamburg und Paderborn gesehen, dass alle Spiele sehr eng sind“, sagte Gladbachs Trainer Lucien Favre. Die Erfolgsquote der Mainzer steht bei 4,30 (Tipico). Ein Remis wird bei Tipico mit 3,75 belohnt.
Mit derselben Quote kann man bei bet365 auf ein Unentschieden in der Partie zwischen Wolfsburg und Augsburg setzen. Wobei hier Wolfsburg mit 1,75 bei Tipico der Favorit ist. Allerdings wartet der VfL noch auf den ersten Heimsieg gegen den FCA, und zwar schon solange wie gegen keinen anderen Klub. Zwei Remis und eine Niederlage gab es bisher. „Der FC Augsburg ist im Kollektiv sehr stark und betreibt hohen läuferischen Einsatz. Ein unangenehmer Gegner, aber wir müssen noch unangenehmer sein. Wir müssen ihnen zeigen, dass es dieses Mal in Wolfsburg nichts zu holen gibt“, gab sich Dieter Hecking vor der Partie kämpferisch. Dem hat Markus Weinzierl mit 4,75 bei bet365 freilich etwas entgegenzusetzen: „Wir sind mit sechs Punkten aus der englischen Woche zufrieden und können mit breiter Brust nach Wolfsburg fahren. Um zu punkten wollen wir alles raushauen, was wir haben.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

Hoffenheim zu Gast in Mainz – Ein Duell gleicher Gegner

Die englische Woche geht weiter. Zum Auftakt des zweiten Teils reist Hoffenheim am Freitag nach Mainz (20.30 Uhr). Beide Teams haben nicht nur gleich viele Punkte auf dem Konto, sondern auch die exakt gleiche Anzahl an Siegen und Unentschieden und sogar die gleiche Tordifferenz und teilen sich deshalb den vierten Tabellenplatz.

Sowohl Mainz als auch Hoffenheim sind in einer guten Verfassung. Vor dem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt unter der Woche besiegte Mainz sogar Borussia Dortmund am letzten Wochenende mit 2:0. Die TSG konnte im letzten Spiel gegen den SC Freiburg in der allerletzten Minute noch den 3:3-Ausgleich erzielen und so die erste Neiderlage der Saison vermeiden. Man könnte glauben, den Zuschauer erwartet ein Duell der gleichen Gegner. Dennoch wird der Gastgeber mit 2,50 bei bet365 etwas favorisiert. Das mag vielleicht am Heimvorteil liegen, vielleicht aber auch daran, dass Hoffenheim bisher nur eines der zehn Bundesliga-Spiele gegen Mainz gewann. 2,90 kann man auf die Kraichgauer bei Tipico setzen. Ein Remis ist bei Tipico 3,40 wert.

Bei uns finden Sie Wett-Tipps zu allen Partien der ersten und der zweiten Bundesliga. Alle Spiele der beiden Ligen können Sie per Live-Video verfolgen. Unser Quoten-Vergleich hilft, Ihre Wette richtig zu platzieren. Viel Erfolg!

 

 

Freiburg als Außenseiter im Jubiläumsspiel

Gegen Borussia Dortmund bestreitet SC Freiburg heute (Sonntag,15.30 Uhr) sein 500. Bundesliga-Spiel der Vereinsgeschichte. Doch die Aussichten auf einen Jubiläumssieg sind bescheiden.

Durch den Sieg gegen Nürnberg und der gleichzeitigen Niederlange von Leverkusen sprang Dortmund in der letzten Runde erstmals seit dem 12. Spieltag auf den 2. Platz. Heute hat BVB die Chance diesen Tabellenplatz zu behaupten. Denn Leverkusen hat gestern gegen Hannover nur ein Unentschieden rausgeholt und blieb somit auf Platz drei stecken. Hier geht’s zu Ergebnissen und Tabellen.
Die Borussen sind in Topform und gewannen sechs der letzten sieben Pflichtspiele. In Freiburg hat Borussia mit einer Siegquote von 1.35 bei bet-at-home die besten Chancen. Gegen den Tabellenvorletzten gewann Dortmund die letzten sieben Bundesliga-Duelle, bei 25:3 Toren. In Freiburg blieb der BVB sogar noch nie ohne Tor. Setzt man jedoch auf den Sieg der Freiburger, wird man mit einer Quote von 9.00 bei bet365 belohnt. Die Quote für ein Unentschieden liegt bei 5.00 (Tipico).
In der zweiten Partie des Tages reist Hertha BSC nach Mainz (17.30 Uhr). Der FSV ist der einzige Bundesligist, der im Jahr 2014 zu Hause noch kein Gegentor kassiert hat. Das ist einer der Gründe, warum Mainz mit einer Siegquote von 2.30 bei bet365 leicht favorisiert wird. Der FSV gewann aber nur zwei von elf Bundesliga-Duellen gegen Hertha. Bei bet-at-home liegt die Siegquote der Berliner bei 3.30. Auf ein Remis kann man bei Tipico mit einer Quote von 3.40 setzen. 
Alle Spiele der Bundesliga können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen.

 

Rückrunde-Helden unter sich

Ein Spitzenduell erwartet Bundesliga-Fans am Freitagabend: Tabellensiebter Mainz 05 gastiert beim Zweiten der Rückrundentabelle, FC Schalke 04 (20.30 Uhr). 

Mit vier Siegen startete Schalke in die Rückrunde der Bundesliga und kämpft derzeit um einen fixen Startplatz in der Champions League. Auch Mainz ist gut unterwegs. Die Rheinhessen haben in 21 Spielen dieser Saison bereits zehn Siege eingefahren. In vier der letzten fünf Partien ging Mainz als Sieger vom Platz und ist momentan voll im Rennen um einen internationalen Platz. Bei den Wettanbietern ist Mainz mit einer Siegquote von 5,5 (Tipico) dennoch ein Underdog im Auswärtsspiel gegen Schalke. Auf den Gastgeber, der seit sechs Spielen ungeschlagen ist und die letzten vier Duelle gewann, kann man mit einer Quote von 1,67 (Tipico) setzen. Die Statistik würde für die Gelsenkirchener sprechen: Schalke ist seit fünf Bundesliga-Spielen gegen Mainz ungeschlagen, nur eins der letzten elf Duelle gegen Mainz ging verloren. Die Quote für eine Punkteteilung liegt bei 3,80 (bet365).

 

 

 

 

 

Holt Hannover endlich Auswärtspunkte?

Zum Auftakt des 21. Spieltages reist Hannover 96 nach Mainz (Freitag, 20:30 Uhr). 

Die beiden Teams sind zwar direkte Tabellennachbar, trotzdem liegt Mainz bereits sechs Punkte vor Hannover auf Rang neun. Die Niedersachsen brauchen den Sieg etwas dringender, denn Hoffenheim ist nur zwei Punkte weit entfernt in der Tabelle. Die Statistik spricht für sie: Mainz gewann nur drei der 15 Bundesliga-Spiele gegen Hannover und erzielte im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel gegen 96 (insgesamt 14). In der Hinrunde kassierte Mainz gegen Hannover seine erste Saisonniederlage (1:4 am 4. Spieltag). Gegen ein Sieg von Hannover (3.80, bet365) spricht jedoch, dass die Niedersachsen auswärts bisher nur im Derby gegen Wolfsburg Punkte geholt haben. Mainz ist daher der Favorit bei den Wettanbietern (1.95, Tipico). Die Quote für Punkteteilung beträgt 3.6 (Tipico). 

Weitere Quoten zum 21 Spieltag der Bundesliga und der 2. Bundesliga finden Sie bei uns unter Wett-Tipps.

 

Wer zieht an Gladbach vorbei?

Aus den sechs Partien des Bundesliga-Samstags stechen zwei Duelle besonders heraus. Zum einen empfängt der VfL Wolfsburg den 1.FSV Mainz 05 (15.30 Uhr). Beide liegen punktegleich auf dem sechsten und dem siebten Platz.

Nach der Niederlage von tabellenfünftem Mönchengladbach am Freitag gegen Leverkusen (0:1) wollen sich beide Tabellennachbar des Verlierers die wichtigen drei Punkte im Kampf um Europa Cup sichern und an Borussia vorbeiziehen. Wolfsburg blieb zuletzt erstmals in dieser Saison drei Mal in Folge sieglos und hat beide Spiele in der Rückrunde verloren. Dritte Niederlage in Serie wäre das erste Mal unter Trainer Dieter Hecking. Der 1. FSV Mainz 05 startete dagegen erstmals unter Thomas Tuchel mit zwei Siegen in eine Rückrunde. Dennoch wird Wolfsburg bei den Wettanbietern favorisiert (1,8, Tipico). Auf den Sieg von Mainz kann man mit einer Quote von 4,7 (Tipico) setzen. Für ein Unentschieden gibt es immerhin 3,7 (Tipico)

Im zweiten besonders interessanten Duell gastiert der Tabellendritte Dortmund in Bremen (15.30 Uhr). Werder belegt momentan Platz 12 und hat nach 19 Spieltagen die schlechteste Bilanz seit 39 Jahren. Das Team holte aus den ersten beiden Rückrundenspielen nur einen Punkt und gab dabei nur 16 Torschüsse ab, die wenigsten von allen Teams. Ein Fakt am Rande: Dortmund gab in der Hinrunde beim 1:0 gegen Bremen 32 Torschüsse ab (Saisonrekord). Alleine Marco Reus war an 15 Torschüssen beteiligt. Er traf gegen keinen anderen Klub öfter (sechs Mal). Zudem steht Dortmund mittlerweile gehörig unter Druck, denn schon der Tabellenzweite Leverkusen ist nach dem Sieg am  Freitag bereits sieben Punkte entfernt. Der Sieg von BVB scheint daher wahrscheinlicher (1,4, Tipico), als der Sieg von Bremen (8,0, Tipico). Für ein Unentschieden in der Partie gibt es 4,9 (Tipico).

.